Martini, Wolfgang

Wolfgang Martini (17.2.1879 Leipzig - 1959 Dresden); Sohn des Justizrats Hugo Martini in Leipzig

Verf. Frank-Rutger Hausmann

Französische Literaturwissenschaft; Übersetzer u. Schriftsteller

1885-89 Bürgerschule Leipzig; 1898 Abitur Thomanergymn. ebd.; 1889-1904 Stud. Germ., Rom., Angl., Philos., Psych. u. Päd. Leipzig u. Berlin; 8.8.1905 Prom. (Birch-Hirschfeld) Leipzig; 1901-05 Lehrer an Privatschule; 1906-07 Auslandsaufenth.; 1. StE. 1908; Probejahr Petrischule Leipzig; Lehrer Realgymn. Blasewitz;

Mitarb. KrJb (Franz. Lit. im 17. u. 18. Jh.); Mitarb. ZfSL

Victor Hugos dramatische Technik nach ihrer historischen und psychologischen Entwicklung, Berlin-Leipzig 1905 (Diss.); Die Technik des Jugenddramas Goethes. Ein Beitrag zur Psychologie der Entwicklung des Dichters, Weimar 1932.

Kössler, Personenlexikon.

Zuletzt geändert am 2. Mai 2016 um 17:15